Arbeitsweise

 

Zu Beginn des ersten Beratungs-/Behandlungsgespräches möchte ich Sie genauer kennenlernen. Danach kann ich beurteilen, ob und in wie weit ich Sie unterstützen kann, oder ob eine andere Behandlungsmethode  sinnvoller ist.  Anschließend ist es mir wichtig offene Fragen Ihrerseits zu klären, um dann gemeinsam zu entscheiden, ob wir miteinander arbeiten möchten. Die Chemie sollte passen, damit sich ein vertrauensvolles Verhältnis entwickeln kann.

Im weiteren Gespräch werde ich  nach einem Auslöser für Ihre jetztige Problematik suchen. Der kann aktuell im Vordergrund stehen, aber auch schon lange Zeit zurückliegen. Dabei werden Ihnen Zusammenhänge zwischen dem aktuellen Problem und Ihrer Biografie deutlich.  

Probleme könnten sein:  

  • der Wunsch nach Veränderung oder persönliches Wachstum
  • Lebenskrisen wie Verlust oder Trennung
  • Schwierigkeiten oder Ängste in Schule oder Beruf
  • Ängste/Phobien
  • Zwangsstörungen
  • Schwierigkeiten im Kontakt mit Menschen
  • Körperliche Beschwerden, die psychisch mitbedingt sind. (Psychosomatik)
  • ​Begleitung bei depressiven Reaktionen oder Burnout

Diese und noch weitere Beweggründe können Sie zu mir führen.

Möchten Sie mehr wissen? Gerne gebe ich telefonisch ausführliche Auskunft über meine Arbeitsweise.

 

 

veröffentlicht am